Wechseln Sie einmal Ihre Sichtweise!

Oft scheint eine Situation aussichtslos und verfahren, man verharrt in ihr und sieht keinen Ausweg. Wichtig ist es dann, inne zu halten und nicht kopflos zu werden. Fragen Sie sich: ” Was ist mein größtes Problem? Wann ist mir dieses Problem das erste Mal begegnet? War ich da vlt. noch ein Kind? Betrachte ich dieses Problem immer noch mit den Augen eines Kindes und fühle mich hilflos? Wer hat mir damals evtl. versehentlich einen falschen Hinweis gegeben, der mich jahrelang hat glauben lassen, irgendetwas mit mir sei vlt. falsch? Oft haben wir in der frühen Kindheit eine Situation erlebt, die im Laufe unseres Leben immer wieder angetriggert wird und durch ähnliche Situationen erleben mir immer wieder die gleiche Hilflosigkeit wie damals. Versetzen Sie sich nochmal in diese Situation mit Hilfe eines Coaching und lösen Sie dann systematisch ihre Probleme auf. Sie ändern Ihre Sicht-und Denkweise in Hinblick auf alte Probleme und es kann sich ein ganz neues freies Denken entwickeln. Sie sind befreit und atmen durch!