Welches Bild von dir trägst du in dir?

Wir alle haben ein oder mehrere Bilder in unserem Bewußtsein von uns abgespeichert und alle anderen in unserem Unterbewußtsein. Diese Bilder bestimmen unser eigenes Verhalten uns selbst gegenüber mit, meist sind sie konditioniert und manipuliert. Sie blockieren sehr oft unsere Selbstliebe, denn sie sind sehr häufig perfekt und kaum erreichbar. Es ist ungesund dem nachzutrauern, wie du mit 16, 30 oder 40 Jahren ausgesehen hast oder ob du da erfolgreicher oder was auch immer gewesen bist. Ja und es stimmt jeder Satz , jedes Wort den ein Autor veröffentlicht, den sagt er immer auch zu sich selbst und es ist immer nur seine Sicht. Wer etwas anderes behauptet, sieht die Dinge halt durch einen anderen Filter. Auch jede gechannelte Botschaft, von denen es ja mittlerweile unendlich viele gibt, trägt die Handschrift des Kanals. Ich schreibe das hier, weil ich glaube, dass überall jeder mit seiner Intuition alles prüfen muss. Nichts ist so wie es scheint, auch Selbstbilder sind immer anders als Fremdbilder. Der eine sieht eine wunderschöne Frau, der andere findet sie hässlich. Alles ist nur eine subjektive Sichtweise.  Es gibt überall Weiss und Schwarz, denn ohne das Eine kann das Andere nicht sein.

Ein sehr hilfreiches Instrument, um mit sich selbst und allen Mitmenschen in Einklang zu kommen, ist das hawaianische Vergebungsritual Hooponopono. Es geht nicht darum Dinge oder Geschehnisse gut zu heißen, sondern darum mit sich selbst ins Reine zu kommen. Frieden schließen mit den anderen und mit sich selbst, heißt den Frieden im Geist zurück zu erhalten. Das eigene Bild von uns, das wir in uns tragen, ist zugleich sehr häufig unser oberster Richter. Wenn wir unsere Gedanken ca 60-70 Tausend am Tag beobachten, erkennen wir das. Halten wir inne merken wir, dass nur wir uns selbst ständig antreiben und kritisieren. Es gibt keinen größeren Blockierer in unserem Leben als die eigenen begrenzenden Gedanken.

Der Vergleich mit anderen ist komplett negativ für unser Selbstwertgefühl!

Niemand hat dein einzigartiges Talent und ist mit dir vergleichbar!

Du bist ein Wunder!

Wir alle sind jetzt hier, um unser Selbstbild in Liebe anzunehmen! Wir alle zusammen sind jetzt hier um das Wunder des Lebens mit Leben zu füllen und uns gegenseitig zu stützen und zu tragen. Jeder für sich darf sich niemals dabei selbst aufgeben, denn das ist nicht der Plan. Selbstliebe hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit Selbstfürsorge. Achtsamkeit, Dankbarbeit, Vergebung und Liebe sind die Glücksbringer. Die Stille in Liebe genießen und mal unerreichbar für eine Zeit zu sein, das bedeutet bei sich zu sein und kurz innehalten.

Carpe diem!

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Lifecoach: Lebe deinen Traum und werde zum strahlenden Diamanten!

Jeder Mensch hat einen Traum, lass ihn uns gemeinsam entdecken!

Termine nach Absprache

Was wir aussenden, kommt zurück

Jeder Mensch ist Sender und Empfänger zugleich wie ein Radio. Glaubst du nicht, dann beobachte mal was passiert, wenn ein Freude austrahlendes kleines Kind den Raum betritt. Oder beobachte was geschieht, wenn ein übel gelaunter Mensch auftaucht….

Wir gehen, wenn wir uns nicht davor schützen mit unserer Umwelt in Resonanz, alles ist Schwingung und Energie. Warum erschallt überall Hintergrundmusik, sie lenkt ab und versetzt uns in Kauflaune.

Was passiert wenn wir schwermütige, tragende Musik hören. Wir werden auch traurig. Hören wir freudige und spielerische Töne, werden wir leicht und beschwingt. Der Mensch ist wie ein Resonanzkörper. Gehen wir in die Liebe und Freude strahlen und senden wir diese aus und bekommen sie zurück. Gehen wir in die Angst und Verzweiflung, bekommen wir mehr davon. Es ist sehr wichtig Emotionen zu zulassen, dennoch nicht in Negativen zu verbleiben.

Wir bestehen aus ca 80% Wasser. Wasser nimmt Schwingung an, dazu gibt es zahlreiche Versuche.

Es wird auch zur Heilung genutzt in Thermalbädern, Dampfbädern ect…

Die Kraft des Wassers ist enorm und wir alle wissen es intuitiv.

Wenn wir im Sommer am Meer sitzen oder an ihm entlang gehen, spüren wir es ganz genau. Es geht eine wohltuende Wirkung von ihm aus.

Sind wir dankbar und glücklich für jeden Moment!

CARPE DIEM!

Freude und Dankbarkeit sind 2 Schlüssel zum Glück!!

Herzlichst

Ute

Lifecoach

Lebe deinen Traum und werde zum strahlenden Diamant.

Wie schöpfe ich Kraft

Gerade jetzt in Zeiten, in denen rund um uns herum die Welt aus den Angeln gehoben wird. Ist es ganz wichtig für jeden von uns seinen Anker zu werfen.

Der Anker muss uns festhalten können, damit wir nicht in einen Strudel von trübsinnigen Gedanken versinken. Er darf sich in uns selbst verankern ohne das wir uns komplett vom Aussen verabschieden. Dennoch ist es ganz wichtig wie ein Segler die Klippen zu umschiffen und nicht zu kentern und wenn es doch geschieht, gilt es das Boot immer wieder aufzurichten. Die Segel neu zu setzen und mit festem Glauben weiter zu segeln. Niemals dürfen wir das Ruder unseres Lebens komplett abgeben, sondern wir dürfen uns von unserer ureigenen Intuition leiten lassen. Dieses Gefühl von Liebe in uns darf die Führung sein ohne komplett kopflos zu sein. Ein erfahrener Segler würde sein Boot niemals bei Sturm mit vollen Segeln steuern. Er würde nur die notwendigen Segel setzen, um wieder sicher den nächsten Hafen zu erreichen.

Wer jemals gesehen hat was passiert wenn das Ruder losgelassen wird. Erkennt wie das Boot von Wind, Wasser und Gezeiten wie von Geisterhand gesteuert wird. Ein Kapitän oder Steuermann weist seine Mannschaft mit kurzen, knappen und vollkommen eindeutigen und unmissverständlichen Kommandos an, da gibt es keine Zweideutigkeit, die könnte zu einer Katastrophe führen. Dasselbe können wir in der Gastronomieküche, in Feuerwehrzentralen und überall dort wo es um klares Handeln geht erleben.

An vielen anderen Stellen wo diese Klarheit vermieden wird, herrscht zum Teil das Chaos. Es kann dort regieren, weil die einzelnen Menschen wissen was sie damit erreichen und viele Menschen die Eigenverantwortung an Dritte delegiert haben.

Nun ist die Zeit gekommen zur Rückbesinnung. Die Fragen lauten, die sich jeder jetzt selbst stellen darf.

Wer will ich sein und für wen?

Wie kann ich mit meinem einzigartigen Talent, die Welt für mich und die anderen ein Stück weit besser gestalten.

Jeder Einzelne ist ein Schöpfer und jeder Mensch ist wichtig in seiner Einzigartigkeit. Genau wie jedes Lebewesen in diesem Universum. Lasst uns beginnen, seid dabei, setzt die Segel eures Lebensboot neu. Lasst die Liebe gewinnen, denn sie ist die stärkste Energie,

Herzlichst

Ute

Lifecoach

Lebe deinen Traum und schleife Deinen Diamanten in Dir!

Die Angst ist kein guter Ratgeber

Ein Mensch, der sich durch seine Angst leiten lässt, ist fehlgesteuert in den meisten Fällen. Selbst wenn eine ernsthafte Lebensbedrohung da ist, darf sie nicht führend werden, sondern in diesem Moment muss eine blitzschnelle Lösung her. Ich springe zur Seite oder reiße das Ruder herum. Ich verfalle nicht in Panik, sondern verändere die Situation möglichst. Klarerweise gibt es immer Ausnahmen, die hier nicht aufgeführt werden können. Das ist auch nicht Sinn und Zweck dieses Beitrag.

Angst ist eine Emotion, kein Zustand und immer zu ändern.

Wenn ich Angst habe, dann kann ich das durchfühlen, jedoch darf ich dann beginnen mir selbst Fragen zu stellen. Ist diese Angst durch äussere Einflüsse künstlich geschaffen worden? Wenn ja von wem und ist das real? Hat der Informierende Vorteile durch diese geschürte Angst? Ist das wirklich etwas wovor ich mich fürchten muss oder kann ich diese Angst in Mut und Liebe wandeln? Kann ich mich selbst schützen? Gibt es Möglichkeiten um z.B. mein eigenes Immunsystem durch Gabe von natürlichen Vitaminen zu stärken?

Warum lasse ich mein Leben durch Angst einschränken?

Wovor habe ich Angst, wenn ich an den Tod denke?

Der Tod gehört zum Leben und er ist einer unser besten Berater. Ich kann mich jeden Tag fragen:” Was würde ich heute tun, wenn morgen der letzte Tag meines Lebens wäre? ” Ja, das ist die reellste Frage, denn dann würde niemand mehr den Tag einfach so vor sich hin plätschern lassen. Es würde ein schöner Tag kreiert werden, denn das Leben ist dazu da, um glücklich zu sein und nicht ängstlich zu schleichen. Jeder von uns ist ein einzigartiger, kreativer Kopf, das Einzige was uns abhält, sind die eigenen begrenzenden Gedanken.

Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter!

Liebe dich selbst, denn Du bist genauso wie Du jetzt bist, gut genug!

Lassen wir die Angst los und wandeln sie in Liebe!

Nutzen wir die Chancen, die sich uns bieten!

Angst ist nur eine Emotion und ich kann mich jeden Moment durch bewußtes Atmen und Denken davon befreien. Was bewirkt meine Angst nichts Gutes auf jeden Fall. Ich verschlechtere meinen Allgemeinzustand, denn irgendwann fängt mein Körper an zu reagieren. ” Angst frisst Seele!” Die Seele nimmt Einfluß auf das Physische, in einem gesundem Körper wohnt ein gesunder Geist.

Der Wald und das Meer sind zwei besondere Kraftorte, wenn du beides gerade nicht hast, dann meditiere. Hören wir auf unser Herz, es ist die leise Stimme in uns, die uns auf unseren ureigenen Weg bringen möchte. Setzen wir sie frei und folgen wir ihr mutig zu unseren Träumen.

Carpe diem!

In diesem Sinne ein freudvolles Leben, jeder Tag bietet über 80000 Sekunden, um es neu zu gestalten. Möchtest Du mehr wissen, sende mir JETZT eine Nachricht über das Kontaktformular oder info@glueck-werk.com zwecks Terminvereinbarung für ein kostenloses Erstgespräch.

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Lifecoach

Werde angstfrei zum Kreator deines Lebens, ich zeige

Dir Dein Wie!

 

Heute ist Weltfrauentag

Freut mich das ? Meine ganz persönliche Meinung lautet, Nein.

Die Frauen, denen es helfen soll, wird es nicht helfen, denn eine bestehende Unterdrückung wird durch so einen Tag nicht aufgehoben werden.

Die Frage, die sich mir stellt, warum gibt es diesen Tag, warum gibt es keinen Weltmännertag, Familientag…….

Sind nicht die, die jemanden unterdrücken müssen das schwache Geschlecht? Fragen über Fragen…

Die große Spaltung zwischen Mann und Frau gilt es wieder aufzuheben und in die kleinste Einheit der Welt Frieden zu bringen. Der ewige Konkurrenzkampf darf beendet werden. Jeder Mensch darf die Chance bekommen sich so zu entfalten, wie es seinem Wunsch zu leben entspricht. Wieviele Männer und auch Frauen zerbrechen förmlich an den Aufgaben und Verpflichtungen, die durch gesellschaftliche Moral, Ansichten und Zwänge geschaffen worden sind. Wem bringt es wirklich etwas, wenn er auf sein persönliches Glück verzichtet, um der Familie, die er einst gründete bis ans Ende, treu und brav zu dienen.

Ist es nicht auch furchtbar für die Familie, die unbewusst und vielleicht auch bewusst die Melancholie und Trauer des Ehemann und Vater spürt. Was für ein Vorbild wird da kreiert und was verlangt die gesellchaftliche Konvention da von dem Einzelnen oder hat er/sie sich das am Ende alles nur selbst geschaffen ? Ist der moderne Mensch nicht viel zu oft mit uralten Glaubenssätzen noch behaftet, die ihm das eigene Glück verbauen? Sind die Frauen in den letzten Jahrhunderten nicht die gewesen, die sich viel flexibler an die neuen Bedingungen angepasst haben und ist der Mann dadurch nicht unglaublich beschnitten worden in seinem Sein? War es wirklich eine gute Idee, das Frauen alles können müssen vermeintlich…. Ich kann da selbst ein wenig mitreden, war ich doch Managerin mit Personalverantwortung, Ehefrau und Mutter in einer Person und das alles gleichzeitig. Es ist wie die Quadratur des Kreises, es geht irgendwie, jedoch kommt immer irgendwer oder irgendetwas zu kurz. Der Tag ist komplett durchgetaktet, der Sonntag ist kein freier Tag mehr. Das ist ein Konstrukt, das logischerweise nicht über einen langen Zeitraum hält, dennoch halte ich es aus heutiger Sicht für nicht sehr erstrebenswert. Eine Frau, die so etwas leisten kann, muss zumindest so honoriert werden, das sie sich es leisten kann helfende Hände zu bezahlen und das ist der Haken in unserer Gesellschaft nach wie vor werden Frauen schlechter bezahlt als Männer in der gleichen Position.

Unsere Gesellschaft ist genau wie alles andere um uns herum im ständigen Wandel, dennoch haben sich viele uralte Strukturen nicht einen Millimeter bewegt. Wenn wir wirkliche Gleichberechtigung haben wollen und leben wollen, dann muss aufgeräumt werden mit jeglicher Benachteiligung der Geschlechter auf allen Seiten. Der Job einer Hausfrau und Mutter muss dann genauso zum Beispiel einen Anspruch auf Rente erwirtschaften, denn ohne diese Frau würde der Mann nicht seinen Tag ungestört mit der Erfüllung seiner beruflichen  Aufgaben verbringen können. Es kann nicht sein, dass in Deutschland eine Frau nur die Erziehungszeiten ihrer Kinder angerechnet bekommt. Das ist eine große soziale Ungerechtigkeit.

Es gibt noch sehr viel zu tun, weltweit….

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Lifecoach

Werde zum Diamanten, finde deine Lebensaufgabe und lebe deinen Traum

Terminvereinbarung gerne per Kontaktformular oder siehe Impressum

Zeigst du dein wahres ich?

Was wäre die Welt doch einfach und gut zu erkennen, wenn alles offenkundig ist. Hinter jeder Fassade steckt eine Geschichte, die verborgen bleiben soll, so scheint es. Jedoch ist es jetzt immer schwerer geworden für den Einzelnen den Schein zu wahren.

Die Frage, die sich mir immer mehr stellt, ist wozu auch?

Ist es nicht leichter offen zu agieren als sich hinter den Masken zu verstecken. Schreien nicht die inneren Kinder um Liebe und Befreiung…

Gehen wir weiter und tiefer in die selbst geschaffenen Scheinwelten, können wir tiefe uralte, klaffende Wunden erkennen, die um Heilung bitten.

Ganze Generationen müssen jetzt geheilt werden, denn die Urahnen eines jeden Menschen warten darauf. Unzählige Generationen waren und sind im Krieg, manche werden mit verdeckten Waffen ausgetragen. Manche hüllen sich ein in ihre eigene Blase der Illusion, alles ist gut wenn ich nur folge.

Jeder Einzelne ist wichtig, wenn es nicht so wäre, bräuchten wir keinen individuellen Fingerabdruck. Dann könnten wir uniform sein und nicht einzigartig. Jeder Mensch ist ein Wunder und jeder darf an Wunder glauben.

Das Einzige was uns daran hindert, sind die eigenen begrenzenden Gedanken.

Lösen wir uns davon ab nur unserem Verstand zu folgen, öffnen sich ganz andere Welten. Der Mensch hat in seinem Herzen ein Energiezentrum, das Feld der Liebe.

Die Liebe ist die stärkste Energie überhaupt.

Lassen wir uns auf sie bedingungslos ein, werden wir in eine neue Welt geführt.

Stellen wir uns immer wieder aufs Neue der Frage : ” Wer willst Du sein und für Wen?”

Diese Frage in Liebe gestellt an dich selbst, beantwortet……

Kann dein entscheidender Schritt ins Neue sein….

Gern stehe ich dir beratend zur Seite.

Sende mir eine Mail unter info@glueck-werk.com, sei bereit und mutig voran zu gehen. Alles ist im Wandel immer….

Herzlichst

Ute

Lifecoach

Finde deine Lebensaufgabe, die dich erfüllt!

 

Was treibt dich gerade an?

Hälst du an deinen alten Gewohnheiten fest?

Bist du bereit die Situation, die ja weltweit ähnlich ist als Chance zu sehen. Siehst du deine Möglichkeien diese Zeit zur Selbstreflektion anzunehmen. ES ist für jeden Menschen eine große Möglichkeit, damit zu beginnen, das zu tun wofür sein Herz am Lautesten schlägt. Wir sind alle hier um unsere Lebensaufgabe zu finden. Es geht nicht um das bloße Überleben und Existieren.

Es geht immer darum anderen Menschen zu helfen, mit dem was wir tun. Was tust du schon dein Leben lang ohne dabei Zeit und Raum zu empfinden? Das ist das, was dein Herz und deine Seele sich wünschen zu leben, deine persönliche Erfüllung, deine Mission hier auf Erden. Jeder Mensch hat so einen Traum in sich, die Seele erinnert uns täglich daran und wir decken es zu mit Pflichten und dem Zwang uns anzupassen an die gesellschaftlichen Normen. Wer hat uns eingeredet, das Träume Schäume sind? Wer will das wir funktionieren wie fleischgewordene Roboter ? Das Buch Momo von Michael Ende hat mich als Kind sehr beeindruckt. Die grauen Männer, die durch die Strassen rennen, anonym gleich geschaltet und uniform. George Orwell, Big Brother is watching you, hat mich auch sehr erschüttert. Die Rede von David Icke am 29. August 2020 hat sehr viel ins Rollen gebracht bei vielen Menschen. Ich bin keiner Partei oder irgendwelchen anderen Gruppierungen anhängig. Ich denke nur ganz klar und entschieden über alles was gerade passiert nach und das könne alle Menschen tun.

Wir dürfen uns jetzt die Welt so kreieren wie wir sie haben wollen und das geht mit unseren Gedanken, Emotionen und Handlungen. Wir müssen jetzt alle bei uns selbst anfangen und dann daraus von Innen nach Aussen gestalten.

Jeder Mensch ist jetzt aufgerufen Entscheidungen aktiv zu treffen. Entscheidet er selbst nicht aktiv, wird er weiterhin fremdbestimmt. Das heißt er lässt sich in den alten Mustern weiter manipulieren. Freiheit beginnt von Innen nach Aussen in dir selbst.

Kreieren wir die neue Welt, in der die Liebe regiert.

Herzlichst

UteLemke-Noll

Lifecoach” Finde deine Lebensaufgabe, die dich zum Strahlen bringt”

Let´s create a new world together

Sende mir eine Nachricht unter info@glueck-werk.com

 

Fühlst du dich wohl?

Was glaubst du was deinen Zustand und dein Wohlbefinden hauptsächlich beeinflusst?

Ist es das was du denkst, fühlst und an Taten folgen lässt?

Sind es die Dinge, die du ungefiltert konsumierst an Nachrichten?

Oder ist es eine persönliche Entscheidung?

Bin gespannt auf deine Antworten hier in den Kommentaren.

 

Herzlichst

Ute