Die Brücken zwischen den Welten

Wenn wir uns fragen, was ist der Unterschied zwischen den Seelen, dann werden wir bei genauerem Hinsehen feststellen, das es keinen gibt. Was bedeutet das, diese Frage beschäftigt seit Jahrtausenden die Menschheit. Die Tiere, die Pflanzen und die gesamte Fauna würde so eine Frage sich niemals stellen. Wahrscheinlich ist genau das der Unterschied, den es dann doch gibt. Oder sogar ganz bestimmt.

Eine Blume blüht um ihrer Selbst willen und schaut nicht wie die anderen sind.

Ein Baum wächst und strebt nach dem Licht, ernährt 3. und reinigt die Luft.

Ein Tier ist und wählt seine Gestalt, ob gefiedert, mit Fell oder als Reptil im Wasser oder auf dem Land.

Die Trennung hat der Mensch geschaffen, die Disharmonie gilt es nun aufzuheben. Die Grenzen der Länder, die diversen Sprachen, die Religionen, die Erziehung, die Politik, die Traditionen dürfen sein, jedoch im Einklang mit der Natur. Die Trennung des Menschen von der Natur ist widersinnig, denn der Mensch ist ein Teil davon. Wir leben in einem untrennbaren Kosmos, das bedeutet alles ist eins. Jedes Tier, jede Pflanze und jeder Mensch ist wichtig. Jede Handlung hat eine Ursache und Wirkung. Fälle ich einen Baum, dann ist es nicht nur der Baum, der fehlt sondern auch die Tiere, die auf ihm gelebt haben. Es fehlt die Energie, die er hatte. Alles um uns herum besteht aus Energie, genauso wie wir selbst auch. Der Mensch darf sich jetzt seiner eigenen Wurzeln wieder rückerinnern und zurückgehen in seinen Ursprung des Seins. Aus diesem Zustand darf er sich erneuern und mit neuer Kraft voranschreiten. Alles was jetzt geschehen ist und noch geschehen wird, hat das Kollektiv miterschaffen. Niemand ist unbeteiligt, jeder hat seine Aufgabe.Keiner darf den anderen verurteilen, denn wir alle waren auch schon alles. Die Seelen haben unterschiedliche Aufgaben, alles dient dem höheren Zweck. Nichts geschieht grundlos und alles hat genauso sein sollen.

Das Leben wird im Vorwärts gelebt und im Rückblick verstanden.

Die Menschen dürfen jetzt wieder lernen mehr zu fühlen.

Der Verstand, das Ego führt oft zu Umwegen.

Die Liebe ist die höchste Energie auf Erden.

Möge die Liebe uns allen den richtigen Weg zeigen und uns allen die Kraft für alles geben.Jetzt ist die Zeit gekommen die Brücken zu öffnen und die Brückenbauer ihr Werk vollenden zu lassen. Die Brücke ist das Symbol des Übergangs von der alten in die neue Welt. Trau dich, mach deine Schritte und nimm die anderen mit auf deinem Weg.

Herzlichst

Ute

Die Angst ist kein guter Ratgeber

Ein Mensch, der sich durch seine Angst leiten lässt, ist fehlgesteuert in den meisten Fällen. Selbst wenn eine ernsthafte Lebensbedrohung da ist, darf sie nicht führend werden, sondern in diesem Moment muss eine blitzschnelle Lösung her. Ich springe zur Seite oder reiße das Ruder herum. Ich verfalle nicht in Panik, sondern verändere die Situation möglichst. Klarerweise gibt es immer Ausnahmen, die hier nicht aufgeführt werden können. Das ist auch nicht Sinn und Zweck dieses Beitrag.

Angst ist eine Emotion, kein Zustand und immer zu ändern.

Wenn ich Angst habe, dann kann ich das durchfühlen, jedoch darf ich dann beginnen mir selbst Fragen zu stellen. Ist diese Angst durch äussere Einflüsse künstlich geschaffen worden? Wenn ja von wem und ist das real? Hat der Informierende Vorteile durch diese geschürte Angst? Ist das wirklich etwas wovor ich mich fürchten muss oder kann ich diese Angst in Mut und Liebe wandeln? Kann ich mich selbst schützen? Gibt es Möglichkeiten um z.B. mein eigenes Immunsystem durch Gabe von natürlichen Vitaminen zu stärken?

Warum lasse ich mein Leben durch Angst einschränken?

Wovor habe ich Angst, wenn ich an den Tod denke?

Der Tod gehört zum Leben und er ist einer unser besten Berater. Ich kann mich jeden Tag fragen:” Was würde ich heute tun, wenn morgen der letzte Tag meines Lebens wäre? ” Ja, das ist die reellste Frage, denn dann würde niemand mehr den Tag einfach so vor sich hin plätschern lassen. Es würde ein schöner Tag kreiert werden, denn das Leben ist dazu da, um glücklich zu sein und nicht ängstlich zu schleichen. Jeder von uns ist ein einzigartiger, kreativer Kopf, das Einzige was uns abhält, sind die eigenen begrenzenden Gedanken.

Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter!

Liebe dich selbst, denn Du bist genauso wie Du jetzt bist, gut genug!

Lassen wir die Angst los und wandeln sie in Liebe!

Nutzen wir die Chancen, die sich uns bieten!

Angst ist nur eine Emotion und ich kann mich jeden Moment durch bewußtes Atmen und Denken davon befreien. Was bewirkt meine Angst nichts Gutes auf jeden Fall. Ich verschlechtere meinen Allgemeinzustand, denn irgendwann fängt mein Körper an zu reagieren. ” Angst frisst Seele!” Die Seele nimmt Einfluß auf das Physische, in einem gesundem Körper wohnt ein gesunder Geist.

Der Wald und das Meer sind zwei besondere Kraftorte, wenn du beides gerade nicht hast, dann meditiere. Hören wir auf unser Herz, es ist die leise Stimme in uns, die uns auf unseren ureigenen Weg bringen möchte. Setzen wir sie frei und folgen wir ihr mutig zu unseren Träumen.

Carpe diem!

In diesem Sinne ein freudvolles Leben, jeder Tag bietet über 80000 Sekunden, um es neu zu gestalten. Möchtest Du mehr wissen, sende mir JETZT eine Nachricht über das Kontaktformular oder info@glueck-werk.com zwecks Terminvereinbarung für ein kostenloses Erstgespräch.

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Lifecoach

Werde angstfrei zum Kreator deines Lebens, ich zeige

Dir Dein Wie!

 

Heute ist Weltfrauentag

Freut mich das ? Meine ganz persönliche Meinung lautet, Nein.

Die Frauen, denen es helfen soll, wird es nicht helfen, denn eine bestehende Unterdrückung wird durch so einen Tag nicht aufgehoben werden.

Die Frage, die sich mir stellt, warum gibt es diesen Tag, warum gibt es keinen Weltmännertag, Familientag…….

Sind nicht die, die jemanden unterdrücken müssen das schwache Geschlecht? Fragen über Fragen…

Die große Spaltung zwischen Mann und Frau gilt es wieder aufzuheben und in die kleinste Einheit der Welt Frieden zu bringen. Der ewige Konkurrenzkampf darf beendet werden. Jeder Mensch darf die Chance bekommen sich so zu entfalten, wie es seinem Wunsch zu leben entspricht. Wieviele Männer und auch Frauen zerbrechen förmlich an den Aufgaben und Verpflichtungen, die durch gesellschaftliche Moral, Ansichten und Zwänge geschaffen worden sind. Wem bringt es wirklich etwas, wenn er auf sein persönliches Glück verzichtet, um der Familie, die er einst gründete bis ans Ende, treu und brav zu dienen.

Ist es nicht auch furchtbar für die Familie, die unbewusst und vielleicht auch bewusst die Melancholie und Trauer des Ehemann und Vater spürt. Was für ein Vorbild wird da kreiert und was verlangt die gesellchaftliche Konvention da von dem Einzelnen oder hat er/sie sich das am Ende alles nur selbst geschaffen ? Ist der moderne Mensch nicht viel zu oft mit uralten Glaubenssätzen noch behaftet, die ihm das eigene Glück verbauen? Sind die Frauen in den letzten Jahrhunderten nicht die gewesen, die sich viel flexibler an die neuen Bedingungen angepasst haben und ist der Mann dadurch nicht unglaublich beschnitten worden in seinem Sein? War es wirklich eine gute Idee, das Frauen alles können müssen vermeintlich…. Ich kann da selbst ein wenig mitreden, war ich doch Managerin mit Personalverantwortung, Ehefrau und Mutter in einer Person und das alles gleichzeitig. Es ist wie die Quadratur des Kreises, es geht irgendwie, jedoch kommt immer irgendwer oder irgendetwas zu kurz. Der Tag ist komplett durchgetaktet, der Sonntag ist kein freier Tag mehr. Das ist ein Konstrukt, das logischerweise nicht über einen langen Zeitraum hält, dennoch halte ich es aus heutiger Sicht für nicht sehr erstrebenswert. Eine Frau, die so etwas leisten kann, muss zumindest so honoriert werden, das sie sich es leisten kann helfende Hände zu bezahlen und das ist der Haken in unserer Gesellschaft nach wie vor werden Frauen schlechter bezahlt als Männer in der gleichen Position.

Unsere Gesellschaft ist genau wie alles andere um uns herum im ständigen Wandel, dennoch haben sich viele uralte Strukturen nicht einen Millimeter bewegt. Wenn wir wirkliche Gleichberechtigung haben wollen und leben wollen, dann muss aufgeräumt werden mit jeglicher Benachteiligung der Geschlechter auf allen Seiten. Der Job einer Hausfrau und Mutter muss dann genauso zum Beispiel einen Anspruch auf Rente erwirtschaften, denn ohne diese Frau würde der Mann nicht seinen Tag ungestört mit der Erfüllung seiner beruflichen  Aufgaben verbringen können. Es kann nicht sein, dass in Deutschland eine Frau nur die Erziehungszeiten ihrer Kinder angerechnet bekommt. Das ist eine große soziale Ungerechtigkeit.

Es gibt noch sehr viel zu tun, weltweit….

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Lifecoach

Werde zum Diamanten, finde deine Lebensaufgabe und lebe deinen Traum

Terminvereinbarung gerne per Kontaktformular oder siehe Impressum

Welches Feuer lodert in Dir?

Welche Leidenschaft setzt dich in Flammen und will ans Licht der Welt?

Was erlaubst du dir und der Welt zu sehen von dir?

Willst du wirklich so weitermachen und unter deinen Möglichkeiten bleiben?

Das Einzige auf Erden was dich davon abhält, sind deine eigenen begrenzenden Gedanken. Das Wort “unmöglich” darfst du ab sofort aus deinem Wortschatz entfernen und ersetzen durch alles ist “möglich”, wenn ich es will.

Ich bin der Schöpfer meiner Umstände, dieser Satz sagt alles aus.

Die Achtsamkeit mit uns selbst ist ein sehr entscheidender Faktor. Wie gehen wir mit uns selbst um, was denken, fühlen und tun wir 24 Stunden täglich.

Wir agieren immer noch zu mehr als 90% unbewusst, soll heißen unser Autopilot das Unterbewusstsein regelt und steuert uns. Macht euch nicht selbst was vor und behauptet ihr lebt schon euer komplettes Potenzial aus.

Wir sind alle gedimmt wie eine Lampe, manche mehr , manche weniger, um das zu ändern, darf sich jeder dessen bewusst werden. Die Menschen haben sich im Kollektiv entschlossen diese Erfahrung zu machen, deshalb ist es jetzt wie es ist.

Um wieder bewusster zu werden, müssen wir uns alle wieder unserer Wurzeln besinnen. Wir sind ein Teil der Natur und wir sind Energie.

Jeder von uns ist ein Teil des Ganzen und wir sind alle Eins.

Alles ist miteinander verbunden und jeder Gedanke hat eine Wirkung. Die Achtsamkeit über unsere Gefühle, Gedanken und Taten wird jetzt immer bedeutsamer. Das Vor sich hin Dümpeln muss jetzt ein Ende haben. Jeder von uns ist jetzt gefragt, sich über sein weiteres Sein im Klaren zu werden. Alle Menschen, die jetzt in diesem Moment auf der Erde sind, haben sich dazu entschlossen diesem Momentum beizuwohnen.

Der große Wake up Call ist ausgerufen.

Die Seelen wollen ihm nun beiwohnen.

Lasst uns eine neue welt kreieren zum Wohle aller!

Herzlichst

Ute

Lifecoach

Finde deinen Lebenszweck:” Dein Warum!”

Zeigst du dein wahres ich?

Was wäre die Welt doch einfach und gut zu erkennen, wenn alles offenkundig ist. Hinter jeder Fassade steckt eine Geschichte, die verborgen bleiben soll, so scheint es. Jedoch ist es jetzt immer schwerer geworden für den Einzelnen den Schein zu wahren.

Die Frage, die sich mir immer mehr stellt, ist wozu auch?

Ist es nicht leichter offen zu agieren als sich hinter den Masken zu verstecken. Schreien nicht die inneren Kinder um Liebe und Befreiung…

Gehen wir weiter und tiefer in die selbst geschaffenen Scheinwelten, können wir tiefe uralte, klaffende Wunden erkennen, die um Heilung bitten.

Ganze Generationen müssen jetzt geheilt werden, denn die Urahnen eines jeden Menschen warten darauf. Unzählige Generationen waren und sind im Krieg, manche werden mit verdeckten Waffen ausgetragen. Manche hüllen sich ein in ihre eigene Blase der Illusion, alles ist gut wenn ich nur folge.

Jeder Einzelne ist wichtig, wenn es nicht so wäre, bräuchten wir keinen individuellen Fingerabdruck. Dann könnten wir uniform sein und nicht einzigartig. Jeder Mensch ist ein Wunder und jeder darf an Wunder glauben.

Das Einzige was uns daran hindert, sind die eigenen begrenzenden Gedanken.

Lösen wir uns davon ab nur unserem Verstand zu folgen, öffnen sich ganz andere Welten. Der Mensch hat in seinem Herzen ein Energiezentrum, das Feld der Liebe.

Die Liebe ist die stärkste Energie überhaupt.

Lassen wir uns auf sie bedingungslos ein, werden wir in eine neue Welt geführt.

Stellen wir uns immer wieder aufs Neue der Frage : ” Wer willst Du sein und für Wen?”

Diese Frage in Liebe gestellt an dich selbst, beantwortet……

Kann dein entscheidender Schritt ins Neue sein….

Gern stehe ich dir beratend zur Seite.

Sende mir eine Mail unter info@glueck-werk.com, sei bereit und mutig voran zu gehen. Alles ist im Wandel immer….

Herzlichst

Ute

Lifecoach

Finde deine Lebensaufgabe, die dich erfüllt!

 

Was treibt dich gerade an?

Hälst du an deinen alten Gewohnheiten fest?

Bist du bereit die Situation, die ja weltweit ähnlich ist als Chance zu sehen. Siehst du deine Möglichkeien diese Zeit zur Selbstreflektion anzunehmen. ES ist für jeden Menschen eine große Möglichkeit, damit zu beginnen, das zu tun wofür sein Herz am Lautesten schlägt. Wir sind alle hier um unsere Lebensaufgabe zu finden. Es geht nicht um das bloße Überleben und Existieren.

Es geht immer darum anderen Menschen zu helfen, mit dem was wir tun. Was tust du schon dein Leben lang ohne dabei Zeit und Raum zu empfinden? Das ist das, was dein Herz und deine Seele sich wünschen zu leben, deine persönliche Erfüllung, deine Mission hier auf Erden. Jeder Mensch hat so einen Traum in sich, die Seele erinnert uns täglich daran und wir decken es zu mit Pflichten und dem Zwang uns anzupassen an die gesellschaftlichen Normen. Wer hat uns eingeredet, das Träume Schäume sind? Wer will das wir funktionieren wie fleischgewordene Roboter ? Das Buch Momo von Michael Ende hat mich als Kind sehr beeindruckt. Die grauen Männer, die durch die Strassen rennen, anonym gleich geschaltet und uniform. George Orwell, Big Brother is watching you, hat mich auch sehr erschüttert. Die Rede von David Icke am 29. August 2020 hat sehr viel ins Rollen gebracht bei vielen Menschen. Ich bin keiner Partei oder irgendwelchen anderen Gruppierungen anhängig. Ich denke nur ganz klar und entschieden über alles was gerade passiert nach und das könne alle Menschen tun.

Wir dürfen uns jetzt die Welt so kreieren wie wir sie haben wollen und das geht mit unseren Gedanken, Emotionen und Handlungen. Wir müssen jetzt alle bei uns selbst anfangen und dann daraus von Innen nach Aussen gestalten.

Jeder Mensch ist jetzt aufgerufen Entscheidungen aktiv zu treffen. Entscheidet er selbst nicht aktiv, wird er weiterhin fremdbestimmt. Das heißt er lässt sich in den alten Mustern weiter manipulieren. Freiheit beginnt von Innen nach Aussen in dir selbst.

Kreieren wir die neue Welt, in der die Liebe regiert.

Herzlichst

UteLemke-Noll

Lifecoach” Finde deine Lebensaufgabe, die dich zum Strahlen bringt”

Let´s create a new world together

Sende mir eine Nachricht unter info@glueck-werk.com

 

Fühlst du dich wohl?

Was glaubst du was deinen Zustand und dein Wohlbefinden hauptsächlich beeinflusst?

Ist es das was du denkst, fühlst und an Taten folgen lässt?

Sind es die Dinge, die du ungefiltert konsumierst an Nachrichten?

Oder ist es eine persönliche Entscheidung?

Bin gespannt auf deine Antworten hier in den Kommentaren.

 

Herzlichst

Ute

Wohin gehst Du Deutschland?

Es geht hier nicht um Politik, sondern um die Seele meiner Heimat.

Die vielen Wunden aus der Vergangenheit sind wieder aufgebrochen, waren sie jemals geheilt? Waren sie nicht einfach zugedeckt mit dem seidigen Tuch des Vergessens und weiterleben. Hat Deutschland sich jemals selbst geheilt, Selbstheilung bedeutet hinschauen und die Schmerzen verstehen.

Sind wir Deutschen nicht Weltmeister im Illusionskarussel der Möglichkeiten uns abzulenken, schaffe, schaffe Häusle baue.

Ein Mann ist erst ein Mann, wenn er einen Sohn gezeugt hat, ein Haus gebaut hat und einen Baum gepflanzt hat.

Alte Glaubenssätze ja und dennoch werde ich das Gefühl nicht los, sie wirken immer noch und richten Unheil an.

Der Mensch wird zum dem, was er denkt.

Prüfen wir unsere Gedanken, die ständig durch unseren Geist laufen. Wandeln wir sie um in positive Gedanken.

Die unendliche Schuldenlast, die das deutsche Volk sich hat aufbürden lassen und auch selbst immer wieder aufbürdet, gehört abgebaut. Wir tragen keine Schuld. Schuld ist erniedrigend und belastend. Die Verantwortung übernehmen für sich selbst, ist befreiend und erhöhend. Dies darf jeder Mensch ab sofort tun. sich selbst bewusst werden, welche Stärke und Größe in jedem Einzelnen steckt, erkennen.

Es hilft niemandem sich in gebeugter Haltung dem sogenannten Schicksal hin zu geben. Hingabe ist an anderer Stelle wichtig in vollem Vertrauen.

Ändern wir unsere Haltung uns selbst gegenüber und erkennen wir was wir uns ursprünglich gewünscht haben.

Wie wollen wir leben in unserem Land, was ist unsere Bestimmung.

Welche Gaben/ Talente besitzen wir, die wir ausleben möchten ungeachtet von Verboten und Ängsten.

Was hält uns ab, das zu leben? Wen berauben wir unserer einzigartigen Bestimmung?

Sind wir es nicht selbst und gleichzeitig alle anderen auch!

Möchtest Du mehr erfahren?

Dann buche einen Termin hier per Kontaktformular!

Herzlichst

Ute Lemke-Noll

Life Coach

 

Du bist der Schöpfer deines Lebens

Das ganze Leben ist ein Abenteuer, es beginnt mit dem ersten Atemzug und endet mit dem Letzten.

Alles was wir zwischen diesen beiden Atemzügen erleben, das ist unser Leben. Es erfüllt und glücklich zu leben, liegt in unserer Hand. Niemand weiß es ganz genau, bevor er beginnt zu atmen.

Ganz nüchtern betrachtet kommen wir an in einer Welt, die an den neuen Erdenbürger ihre Erwartungen heranträgt.

Erstmal müssen wir uns dann den Gegebenheiten anpassen lernen, auch wenn sich in den meisten Familien erstmal alles um den Neuankömmling dreht, beginnt dieser Prozess schon im Mutterleib.

Was viele Menschen nicht bedenken ist, das wir in den ersten drei Lebensjahren ab Zeugung,  geprägt werden. Wir kennen unbewußt jeden dieser Momente bis ans Lebensende, unser Unterbewusstsein speichert alles ab. Wir nehmen Verhaltensweisen von unseren Vorbildern an und gewöhnen uns sogenannte Überlebens- sprich Anpassungstrategien an.

Warum ich dieses Thema hier beschreibe in groben Zügen, es hilft zu verstehen, warum wir im Erwachsenenalter, Probleme zum Teil haben, die wir uns selbst nicht erklären können. Zum Beispiel Ängste, die einfach da sind, unter Umständen von der Mutter oder anderen Familienmitgliedern übernommen, genauso wie Abneigungen, Meinungen und Glaubenssätze.

Sehr häufig denken wir das es gut ist, komplett mit unserem Verstand und Sicherheitsdenken unser Leben gestalten zu können. Jedoch wird das niemals dazu führen, das wir ein wirklich erfülltes glückliches Leben führen können.

Das einzige, wovor man Angst haben muss, ist die Angst selber.

Franklin D. Roosevelt

Wer niemals etwas riskieren will, der wird auch nicht das Gefühl kennen lernen, wie es ist etwas geschafft zu haben, was vorher niemand erwartet hätte.

Welche Glücksgefühle in uns aufsteigen können, wenn du gefühlt am Gipfelkreuz stehst und den Blick schweifen lassen kannst, auf das was hinter dir liegt und auf das was noch kommt.

Wir sind geschaffen, um uns über unsere Lebensaufgabe klar zu werden. Jeder einzelne Mensch hat eine einzigartige , für die er hier angetreten ist. Sehen wir in die Augen eines Menschen, der sie gefunden hat, wissen wir sein Warum. Dieses Strahlen in den Augen eines Menschen, der seine Lebensaufgabe lebt, ist einzigartig.

Willst du wissen , wie du sie finden kannst?

Dann schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular oder nimm über

Social Media auf Facebook Kontakt zu mir auf Glück-Werk Coaching

Herzlichst

Ute Lemke-Noll